Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden
Zur Rubrik: Aktuelle Sendung
Datum: 04.09.2019

HT1 Sendung vom 06.09.2019

HT1 Hausruck

Ein Fest um Danke zu sagen:
Zahlreiche Besucher erschienen zum ÖVP-Sommerfest am Gelände der Pöttinger Metallwerkstätte. Neben Festansprachen, guter Musik und toller Stimmung galt es an diesem Abend sich auch bei allen Funktionären und Mitarbeitern für ihre tatkräftige Unterstützung zu bedanken.

Matratzenaktion im Herbst:
Wir schlafen rund ein Drittel unseres Lebens! Im Schlaf entspannt, erholt und regeneriert sich unser Körper und verarbeitet die Eindrücke des Tages. Der Schlaf beeinflusst daher nachhaltig unsere persönliche Lebensqualität: Wer schlecht schläft reagiert oft gereizt, die Konzentration leidet und man ist unausgeglichen. Das muss aber nicht sein. Die ergonomisch geschulten Schlafberaterinnen von Betten Ammerer nehmen sich wirklich Zeit für eine einge­hende und auf Sie persönlich abgestimmte Beratung mit Rundum-Service und Zufriedenheitsgarantie. Denn gut schlafen heißt besser leben!

Helmsammlung von UDO:
Sie sind gelb, schwarz, rot, erst zehn Jahre alt oder schon mehr als hundert. Udo Grubmair hat das Sammelfieber erfasst. Nein, keine Briefmarken, sondern Feuerwehrhelme. An die hundert Stück hat der Bad Schallerbacher schon gesammelt.

Dinkel-Apfel-Tarte:
Feinster Genuss mit der Haberfellner Mühle und HT1

Oberbank als bester Arbeitgeber:
Die Oberbank ist eine Regionalbank mit besonderem Potenzial, 2500 MitarbeiterInnen in 5 Ländern lassen das in Zahlen sprechen, vielfältige Jobs und Entwicklungsmöglichkeiten bietet die Oberbank. Denn die Oberbank ist nicht wie jede Bank.

Shortreport aus dem Hausruck

LH Stelzer im Gespräch

Genuss und Tradition

Ghost City Linedancer

Regionale Gschichtln mit Sepp Malzer

 

HT1 Innviertel

Tapfer, Standhaft, Treu:
"Ich gelobe.....!" hieß es kürzlich in der Zehner Kaserne in Ried im Innkreis. An die 280 Grundwehrdiener leisteten hier ihren Eid an der Republik Österreich und ihrer Bürger. Was es aber genau mit einer Angelobung auf sich hat und wie der Ablauf geregelt ist, sehen Sie in folgendem Beitrag.

Wandern auf Historischen Spuren:
Wandern entlang historischer Grenzen. Der Granatzweg erstreckt sich auf über 40 Kilometer. Seinen Namen verdankt er dem alt-slawischen Wort „Granitzer“, was soviel bedeutet wie Grenze. Ausgehend von Geiersberg führt der Weg durch eine ruhige, sanft hügelige Landschaft bis nach St. Willibald.

50 Jahre Lebenshilfe:
„Mehr Miteinander seit 50 Jahren“ und diesem Motto feierte die Lebenshilfe ihr 50-jähriges Bestehen am Volksfestgelände der Messe Ried. Ziel damals wie auch heute war eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleichwertige Mitglieder sind. Mittlerweile ist die Lebenshilfe der größte Träger der oberösterreichischen Behindertenhilfe und begleitet hier flächendeckend knapp zweitausend Menschen mit Beeinträchtigung.

Boogie in the Fields:
Interpreten wie Louis Jordan, Nat King Cole oder Louis Prima haben´s vorgemacht. Schon in den 1930er Jahren brachten sie mit ihrem unverkennbaren Musikstil die Tanzflächen reihenweise zum Beben. Die Rede ist vom Boogie Woogie. Dieser Musik widmete sich bereits zum 7. Mal das „Boogie in the Fields“ Festival am Irghof in St. Georgen bei Obernberg.

Augenbründl:
S´Bründl und seine heilende Quelle Antiesenhofen. An der Innleiten gelegen, ist die sogenannte „Bründl Kapelle“ in Antiesenhofen ein besonderer Platz zum Beten, Kraft tanken und die Natur genießen. Einer Sage nach, hat das Quellwasser der Bründlkapelle heilende Wirkung auf Körper und Geist.

Shortreport aus dem Innviertel

Sommergespräch mit WKO Präsidentin Doris Hummer