Zur Rubrik: Bezirk Grieskirchen
Datum: 31.07.2019

5,94 Million Euro investiert

Zwei katastrophale Hochwässer im Juni 2009 und im Juni 2012 setzten in Schlüßlberg und Bad Schallerbach zahlreiche Objekte unter Wasser. Die beiden Gemeinden können nun aufatmen. Der Hochwasserschutz Gebersdorferbach konnte nach 5,94 Million Euro und nicht ganz 4-jähriger Bauzeit am 29. Juli feierlich eröffnet werden. Mit der Fertigstellung des Hochwasserschutzes Gebersdorferbach entschärfen nun zwei Rückhaltebecken, Schutzmauern und Dämme die Hochwassersituation im Trattnachtal.